Ammerseeteller 2017


29.07.2017

 

 

Bereits seit über 40 Jahren wird die Regatta "Ammerseeteller" veranstaltet. Damit gehört diese Regatta bereits zu den traditionsreichsten Veranstaltungen am Ammersee. Auch heute erfreut sich der Ammerseeteller mit seinen zwei kurzen Wettfahrten großer Beliebtheit und kann immer wieder mit großen Starterfeldern aufwarten.

 

Jedes Boot erhält als Erinnerungspreis einen gebrannten Porzellanteller, so dass bei vielen Ammerseeseglern schon eine stattliche Sammlung dieser Teller vorhanden ist. Der Gesamtsieger erhält zudem als Wanderpreis einen schweren Messingteller. Weitere Wanderpreise werden der schnellsten Jolle, der schnellsten Yacht und der schnellsten vereinseigenen BSV-Yacht verliehen. Dem schnellsten Schiff unter Führung einer Steuerfrau wird der Damenpokal ebenfalls als Wanderpreis verliehen. Alle Preisträger können sich mit einer Gravur auf den Preisen verewigen, bevor sie die Preise beim nächsten Ammerseeteller verteidigen müssen.

 

Die Regatta ist für alle reviergeeigneten Einrumpfklassen mit einer Yardstickzahl bis 125 ausgeschrieben. Der Ammerseeteller ist anerkannt als offizielle Wettfahrt zum Ammersee Yardstick Meister.

 


Für die Beantwortung von Fragen zur Anreise, zu Kranmöglichkeiten und zu Liegeplätzen während der Regatta stehen wir natürlich gerne zur Verfügung. Bitte melden Sie rechtzeitig über das Online-Meldeformular.

 

Die Ausschreibung und Meldung sind unter www.raceoffice.org erreichbar.

 

 

 

ATCollection